Sie befinden sich hier » Tourismus » Ausflüge » Erlebniswanderweg Amering

Beobachtungs- &

Erlebniswanderweg Amering

 

Mit dem Beobachtungs- & Erlebniswanderweg soll den Besuchern die Natur- und Kulturlandschaft – ein Ergebnis von jahrhundertelanger menschlicher Arbeit im Einklang mit der Vielfalt der Natur – präsentiert werden. Der Beobachtungs- & Erlebniswanderweg Amering erstreckt sich über eine Länge von rund 12 Kilometern und kann von beiden Richtungen ausgehend begangen werden. Ausgangspunkte der Wanderstrecke sind das ehemalige Gemeindeamt Amering mit dem sehenswerten Arboretum (Baumlehrpfad) oder das ehemalige Gasthaus Tirolerwirt.

Arboretum:

Rund um das ehemalige Gemeindeamt erstreckt sich ein Waldgrundstück (Baumpark) mit einer außergewöhnlich reichen Artenvielfalt. Auf einem Rundweg von ca. 250m konnten 29 Gehölzarten gefunden werden, deren systematische Zugehörigkeit, Alter und Wuchshöhe, Standort, Verbreitung und Nutzung einzeln mit Tafeln beschrieben wird.

An 10 Stationen bieten Tafeln Informationen zu unterschiedlichsten Themen der Natur- und Kulturlandschaft. Wald, Wiesen, Landschaft, Tierwelt, Alm, Lebensraum Gebirge, Wasser, Bänderzaun, sind nur einige Themen, mit welchen sich die Schautafeln befassen.

Aufgrund der Länge des Wanderweges wird eine Wanderausrüstung empfohlen.
Für den Gesamten Weg sollte zumindest ein halber Tag eingeplant werden.

Besuchen Sie den Beobachtungs- & Erlebniswanderweg und genießen Sie herrlichen Ausblicke und Ruhe. Sie erfahren nebenbei Wissenswertes über unsere Kulturlandschaft mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt, ihren Besonderheiten und versteckten Geheimnissen.

Seehöhe: 877 m- 1.200 m
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Charakter: leicht

Zufahrt bis zum Tirolerwirt und dem ehemaligen Gemeindeamt möglich.