Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles | Eisschießen Grabler gegen Kathaler

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Eine fast fünfzig jährige Freundschaft verbindet „die Grabler“ mit „den Kathalern“.

Und so gab es auch heuer Mitte Februar wieder ein Treffen auf der Melter Eisbahn. Die Grabler, mit Moar Klaus Führer und den Beiräten Gerhard Schlacher und Johann Bischof Liebfahrt, brachten eine neue „Daube“ mit, um exakt messen zu können und damit ihre Sieger Chancen zu erhöhen. Aber leider gab es für die Grabler nicht viel zu messen und damit auch kaum etwas zu gewinnen. Die Kathaler,  unter Moar Peter Pollhammer und den Beiräten Karl Steinmetz und Sepp Pabst, durch die eigene Eisbahn natürlich immer im Training, sicherten sich gleich einmal vier Bote. Erst bei der letzten Partie zeigten sie sich gastfreundlich und ließen den Grablern einen Sieg bei insgesamt fünf Boten.

Beim Gasthaus Kappler stärkten sich alle bei einem guten Schweinsbraten, Kraut und Knödel. Natürlich wurde auch auf den gelungenen Tag und die langjährige Freundschaft angestoßen.

Die Eisschützen bedanken sich für die freundliche Aufnahme bei Margret, Harald und Rosi mit ihren Helfern.

Die Führungsteams der Kathaler und der Grabler berieten auch schon über 2020 – da wird „50 Jahre Freundschaft Kathaler Grabler“ gefeiert

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht